Klettpack

Anleitung

Positionieren

In der Regel hat Dein zu tragender Gegenstand eine starre Form, die dem System die notwendige Stabilität verleiht.

Du stellst den Gegenstand einfach auf die Klettbänder. Die Gurtbänder werden so an die Steckschnalle gesteckt, daß der "Flausch" der Bänder nach unten zeigt.

Gurt anbringen

Ob auf dem Boden oder auf einem Tisch. Schau, daß die Rückenzunge gerade sitzt und somit an Deinem Rücken optimal anliegt. Die Ösen schließen im Idealfall oben am Gegenstand ab. Das Band wird durch die Öse gezogen, sodaß die Haken optimal mit dem Flausch verzurrt werden können.

Festschnallen

Nutze die richtige Gurtlänge, dann kannst Du Deinen Gegenstand perfekt und fest umschließen. Fest umschließen ist wichtig, damit er seitlich nicht verrutschen kann. Je nach Länge oder Größe des Gegenstands und je nach Deiner Körpergröße, kannst Du den Gurt unterschiedlich positionieren, damit er Dich beim Laufen nicht am Gesäß stört.

Anziehen

Du kannst den Gegenstand nun wie einen Rucksack einfach anziehen. Achte beim "Anziehen" darauf, daß die Armschlaufe frei & offen ist und daß Du nach dem Überstreifen in jedem Fall die Armschlaufe wieder festziehst. Nur so bleibt gewährleistet, daß der Gegenstand perfekt und eng am Körper liegt. Durch das Festziehen vorne, rutscht der Gegenstand am Rücken nach oben. Dadurch entsteht mehr Komfort, denn der Gegenstand sollte keinesfalls über das Gesäß rutschen oder am Rücken baumeln.

Komfort einstellen

Je nach Deiner Körpergröße und Gewicht des Gegenstands, ermöglicht Dir der Brustgurt eine wichtige Zusatzfunktion. Er verleiht Stabilität, Halt und Komfort und ist entsprechend verstellbar. Der Brustgurt ist flexibel einstellbar und kann in der Höhe verschoben werden.

Eure Unterstützung hilft uns

Nur mit Eurer Unterstützung können wir besser werden. Schreibt uns bitte Kritik und Verbesserungsmöglichkeiten per Mail, wir reagieren auf jede Inspiration und Anfrage persönlich.

Unterstützt uns doch aber bitte auch, wenn Euch das Produkt gefällt. Denn nur durch User-Feedback und öffentliche Bewertungen, können die Algorithmen der großen Suchmaschinen mit uns Arbeiten. Wir brauchen Aufmerksamkeit und das gerne mit der Hilfe von zufriedenen Kunden.

( Amazon, Google, Facebook - jede ehrliche Meinung zählt )

Vielen Dank !

Bandverlängerung

Es ist sehr wichtig, daß die Bandlängen zum Gegenstand passen. Nur so bleibt gewährleistet, daß das Verzurren und Verkletten von Flausch und Haken richtig funktioniert.

Ist das Band zu kurz, kann man den Gegenstand nicht umschließen !

Ist das Band zu lang, können die Haken nicht optimal mit dem Flausch verbunden werden !

Die 80cm Verlängerung schließt diese Lücke und kann flexibel 40-70cm zu vorhandenen Bändern hinzufügen.

Kinderspielzeug

Gegenstände ohne starren oder flachen Rücken, müssen etwas kreativer behandelt werden. Kinderspielzeug oder Laufräder haben oft eine ungleiche Gewichtsverteilung, sodaß Du Dir mit ein wenig Geschick die beste Möglichkeit selber zusammenbauen musst. Die Besonderheit dabei ist, daß z.B. Kinderlaufräder nur mit den Bändern an der Steckschnalle verklettet werden können.

Sei kreativ, es lohnt sich. Alles ist besser als es in der Hand zu tragen !

Snowboard

Der Snowboard Gurt besteht aus 2 Gurtbändern.

Das dünne Gurtband nimmt keinerlei Lasten auf, denn es ist lediglich dafür da, das Board am Rücken zu halten. Es wird von Öse zu Öse verklettet und einfach über das Snowboard gestreift.

Sobald der KLETTPACK mit dem oberen Band am Board hängt, wird das untere Band angelegt. Dieses Band nimmt die Last des Boards auf und ist mit einem Hypalon Kantenschutz versehen, wodurch die scharfe Snowboard Kante keine Chance hat, das Band zu beschädigen.

Das untere Band wird ganz einfach an die "Clips" geklickt und per Klettverschluss am Board verbunden. Je nach Board oder Bindung, musst Du oben etwas mehr Spielraum lassen, damit Du unten unter die Bindung kommst.

Gurtlängen

Die „Normalen“ 100cm ( in jedem Set enthalten ) eignen sich z.B. gut für:   

1-2 Pakete, Yogamatte, Laufrad, 1-2 Schlitten, Klapprad, 1 XL Pack Waschmittel, PC Monitor u.v.m.

** Der Mindestumfang des Gegenstandes muss mindestens 90 cm betragen und kann maximal 130 cm fest umschließen. **

Die „Langen“ 140cm eignen sich z.B. gut für:

2 Pack Küchenrollen auf einem Pack Windeln, 1 Kindersitz, 2 normale Pakete, Kleinmöbel, 24 Zoll Business Monitor im Karton, 1 Wäscheständer u.v.m.

** Der Mindestumfang des Gegenstandes muss mindestens 110 cm betragen und kann maximal 170 cm fest umschließen. **

Die „extra Langen“ 180cm eignen sich z.B. gut für:

1 sehr großes Paket oder 3-5 normale Pakete, 42 Zoll Flatscreen TV aus dem Fachmarkt oder ein Akku Bodenstaubsauger hochkant getragen u.v.m.

** Der Mindestumfang des Gegenstandes muss mindestens 130 cm betragen und kann maximal 210 cm fest umschließen. **

Die „Erweiterung“ 80cm eignet sich als Fixierband oder als Erweiterung der vorhandenen Bänder. Hiermit addierst du 40-70cm extra Umfang flexibel hinzu.

Der "Snowboard" Gurt wurde speziell für das Tragen von Boards konzipiert. ( Andere Einsatzgebiete nicht ausgeschlossen ) Das Board sollte zwischen 22-30cm breit sein.

Die "Shorties" 30cm, eignen sich für eine spezielle Lösung der Kinderräder/Laufräder.

Allgemeine Info: die Rückenlänge zwischen oberer Öse und den Bändern beträgt etwa 35 cm - die Klettfläche an jedem Bandende beträgt etwa 8 cm

×